Samstag, 19. Mai 2012

Spitzbubengugelhöpfli



Guten morgen liebe Blogerwelt,

eigentlich nicht die richtige Jahreszeit für Spitzbuben....aber da sie soooo lecker sind und ich nicht noch ein halbes Jahr warten kann habe ich einfach Spitzbubengugelhöpfli daraus gemacht. Das geht, oder? Knapp, ich weiss aber manchmal finde ich, darf man im Leben nicht alles nach Plan und in der richtigen Ordnung und Reihenfolge machen sondern das worauf man so richtig Lust und Appetit hat : ) 
Und deshalb habe ich diese feinen kleinen Höpfli gebacken und mit viel Mhhhhs gegessen ( mein Lieblingsmann hat mir auch noch ein bisschen geholfen ).









In diesem Sinne wünsche ich euch ein super schönes Wochenende! 
Geniesst eure Liebsten bis bald 

Sarah





.

Kommentare:

  1. Du hast so was von recht - man muss nicht immer nach Kalender leben! Die sehen total lecker und sogar witzig aus! Hab ich noch nie in der Form (gefüllt) gesehen! Klar das die alles schon wieder weg sind!

    Alles Liebe und hab ein schönes Wochenende - Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah,
    Deine Spitzbubengugelhöpfli sehen zum Anbeißen aus. Ich habe Deinen Blog gerade erst entdeckt und mir gefällt Deine Art zu Fotografieren sehr.
    Deine Fotos sind toll, Du hast eine neue Leserin gefunden! Bei Dir schau ich gerne wieder vorbei.
    Viele Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker sieht das aus!
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe lange Zeit auch jeden Lidstrich verwackelt, damals habe ich noch flüssigen Eyeliner verwendet. Seidem ich Geleyeliner benutze klappt es viel besser und richtig gut wird es bei mir immer wenn ich noch mit schwarzen, mattem Lidschatten nacharbeite.

    Ähhm, könnte ich bitte so einen Mini Gugelhöpfli haben? Die sehen solecker aus :-)

    AntwortenLöschen